platzhalter
Noch nicht genug Noten vorhanden.
Jetzt selbst bewerten!

Allgemein

Es gibt zwei Standorte in Deutschland, an denen Menschen, die sich gerne hauptberuflich mit Bier beschäftigen möchten, studieren können. Einer der beiden Standorte ist eine Universität in Weihenstephan. Und hier wollten die Studenten wohl mal zeigen, wie so ein Lagerbier theoretisch auszusehen und zu schmecken hat. Deswegen wurde in der Forschungsbrauerei in Weihenstephan das Lagerbier namens NOAM entwickelt. Hauptverantwortliche bei der Produktion des Gerstensaftes waren und sind Dr. Florian Schüll und Braumeister Michael Ammer.

Deine Meinung zu NOAM (Lager):

  1. Bestes Feierabendbier ever!!!!!!Und das Flaschendesign ist großartig!!!!
    - Susanne Funke