Deutschland - Lidl
Perlenbacher
Pilsener mit 4.9 % Vol., gebr. in Unbekannte Brauerei

Jetzt selbst bewerten!

Allgemein

Es gibt Gerüchte, wonach das Bier mit dem Namen Perlenbacher in der Frankfurter Brauhaus GmbH produziert wird. Bei dieser handelt es sich, Recherchen des MDR zufolge, um die größte Auftragsbrauerei Deutschlands. So sollen hier viele Eigenmarken von deutschen Discountern produziert und abgefüllt werden. Natürlich gibt es dazu noch kein offizielles „Geständnis“ von Seiten der Brauerei, da dieses einen erheblichen Imageverlust nach sich ziehen könnte. Eigentümer des Frankfurter Brauhauses ist die TCB Beteiligungsgesellschaft mbH mit Sitz in Berlin.

Kommentar

Wir versuchen ja bei bierpedia jedes Bier gleich zu behandeln. Egal ob es mal zum besten Bier der Welt gewählt, oder von uns im Supermarkt erstanden wurde. Also hier die ganz nüchterne Beschreibung. Farblich kann es mit goldgelbem Glanz aufwarten, während der Geruch eher von der würzig, ekeligen Natur ist. Der Geschmack ist relativ mild und überladen von verschiedensten Aromen. Von malziger Süße bis zur hopfigen Herbe klingt alles kurz an, ohne jedoch bleibende Spuren zu hinterlassen. So wirkt das Bier am Ende doch recht dünn und wässrig. Also auch unvoreingenommen kein Genuss.

Deine Meinung zu Perlenbacher:

  1. Das Perlenbacher kommt aus der Frankfurter Brauhaus GmbH. Das ist kein Gerücht, da es mittlerweile auf dem Etikett angegeben ist. Ich finde das Bier sehr gut. Es ist in seiner Preisklasse unschlagbar!
    - Jonas