Allgemein

„Wattn Bier“, lautet der Schlachtruf der kleinen Brauerei in Werdum. Die 1. ostfriesische Küstenbrauerei wurde am 15.April 2000 feierlich eröffnet. In einem historischen Gebäude, dem Schoosterhuus von 1893, ist auf ca. 400 qm das Brauhaus zur Herstellung ostfriesischer Bierspezialitäten untergebracht. Damit gehört die kleine Privatbrauerei zum Kur-Hotel Werdumer Hof und wird auch von deren Besitzern, der Familie Pieperjohanns, betrieben. Zu unserem Glück entschloss diese sich vor kurzer Zeit dazu, ihr Bier auch außerhalb des Hotels zu verkaufen. Zum Sortiment des Betriebs zählen ein Pils und ein Dunkles, welche zu jeder Jahreszeit erworben werden können, und die saisonal hergestellten Bock- und Weizenbiere.

Kommentar

In ungewöhnlich hellgelber Farbe schießt dieser Gerstensaft aus seiner Flasche in unsere Gläser. Die Schaumkrone, die dabei entsteht ist strahlend weiß und von festem, feinporigem Körper. Auf der Zunge dominieren die fruchtig herben Aromen des Hopfens und lassen die klebrige Süße des Malzes kaum zu Wort kommen. Das macht den Körper des Bieres schlank aber nicht unangenehm dünn. Dafür sorgt erst der viel zu wässrige Abgang des Bieres. Hier verflüchtigt sich auch der Hopfen, sodass keinerlei Nachklang zu verzeichnen ist.

Deine Meinung zu Watt Bier (Pilsener):