Dänemark - Privatbrauerei
Brutalis
Doppelbock mit 7.7 % Vol., gebr. in Harboes Bryggeriet

Jetzt selbst bewerten!

Allgemein

Am 2. August 1883 wurde die Harboes Bryggeriet gegründet. Mittlerweile hat dieses Unternehmen seinen Hauptsitz im Dänischen Skælskør und einen Austoß von ca. 5 Mio. Hektolitern im Jahr. Außerdem ist die Brauerei Teil eines großen Braukonzerns. Dieser Konzern besteht aus den Brauereien Harboes Bryggeri (Dänemark, Norwegen, Schweden und Polen), Darguner Brauerei (Deutschland), Viru Õlu in Haljala (Estland). Zu dem Sortiment der Brauerei zählt, neben einigen Energydrinks, auch die Sorte Brutalis

Kommentar

Es war schon eine seltsame Bierprobe an dem Abend, an dem wir auch Brutalis testeten. Die Pilsener enttäuschten und die Starkbiere überraschten uns positiv. So auch dieses Starkbier aus Dänemark. Leicht trüb und sehr dunkel sieht es aus und riecht dabei süßlich nach Lebkuchen. Auch der Geschmack ist sehr süß und zugleich würzig-süffig. Bis dahin also ganz gut. Aber im Nachklang entfaltet Brutalis seine volle Stärke. So wird es am Gaumen sehr warm und extrem bitter, sodass eine bessere Note bei Bierpedia verwehrt blieb.

Deine Meinung zu Brutalis: