Allgemein

Vor gut 160 Jahren wurde die kleine Brauerei im ostfrisischen Ort Jever gegründet, und hat sich seitdem zu einer der modernsten Brauanlagen Deutschlands entwickelt. Inzwischen wirbt die Marke mit dem Slogan: „Wie das Land, so das Jever – Frisisch herb.“ Damit spielt die Brauerei selbst darauf an, dass ihr Bier zu den bittersten Pilsenern der Welt zählt. Seit 2005 gehört Jever zur Radeberger-Gruppe.

Kommentar

Jaja die Frisen sind schon ein lustiges Völkchen. Direkt und meistens von Leber weg, sodass der erste Eindruck oft der richtige ist. Das trifft allerdings nicht auf Jever zu. Der erste Eindruck ist malzig süßlich, ein Eindruck, der aber schnell von einer fruchtigen Hopfennote, und deren unweigerlich folgenden bitteren Abgang, abgelöst wird. Und von dieser Bitterkeit hat man noch lange etwas. So lässt sich dieses Pilsener wohl eher mit dem stürmischen Wetter des Nordens vergleichen. Denn auch Jever ist nichts für jeden.

Deine Meinung zu Jever: